Datum: 13. September 2019 um 18:12 Uhr
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Kläranlage Fredelsloh
Einsatzleiter: Niklas Ohm
Fahrzeuge: LF 8 SW – Fredelsloh, MTW – Fredelsloh, TLF 16/25 – Fredelsloh


Einsatzbericht:

Am Freitag, den 13.09.2019 wurden wir um 18:12 Uhr zu einem Freiflächenbrand alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Brand im Maschinenraum auf dem Gelände der Kläranlage Fredelsloh handelt. Umgehend wurde Nachalarm für den Löschzug 3 (Nienhagen, Lutterbeck, Oldenrode) mit dem Stichwort Kellerbrand ausgelöst.

Bei der Erkundung konnte bereits eine verletzte Person auf dem Faulturm gefunden werden. Diese wurde vom mittels Steckleiter und Schleifkorbtrage vom Faulturm gerettet. Die daraufhin eintreffenden Ortsfeuerwehren aus Nienhagen, Lutterbeck und Oldenrode stellten Atemschutztrupps, richteten eine Wasserentnahmestelle offenes Gewässer her, suchten nach weiteren verletzten Personen und nahmen Gasmessungen auf Gelände der Kläranlage vor.

Dieses Szenario war eine vom Stadtbrandmeister Hans-Jürgen Pfüller und dessen Stellvertreter Marcus Pfüller geplante Alarmübung. Insgesamt konnten alle 4 verletzten Personen gefunden und gerettet werden. Die Übung war um 19:20 Uhr beendet.